Wer hat es erfunden?

Erfunden hat den Dogstepper Denise Nardelli, seit 1992 Hundetrainerin und mittlerweile Buchautorin, Dogdancetrainerin und Ausbilderin für Tricktrainer.

Als Eine der ersten Trainerinnen im deutschsprachigen Raum fing Denise im Jahr 1999 mit Trickdog- und Dogdanceseminaren an. Immer im Gepäck war jede Menge Equipment für den passenden Aufbau der Tricks. Viele Einzelteile waren für den Aufbau jedes Tricks nötig. Im Laufe der Jahre wuchs der Wunsch nach einem modularen Traininggerät um die vielen Kisten mit einem einzigen Modulsystem zu ersetzen. 

2008 entwickelte Denise den ersten Prototypen des Dogsteppers, ließ ihn 30 mal produzieren und verteilte ihn mit der bitte um Feedback an befreundete Hundephysiotherapeuthen und Hundetrainer. Nach zweijähriger Testphase und der Auswertung der Teststepper entstand die jetzige Version, die seitdem von zehntausenden begeisterten Hundetrainerern, Hundphysiotherapeuten und Privatpersonen genutzt wird.

2013 wurde das System durch die Steckverbindung LINXX ergänzt und wird seitdem weltweit für die Bereiche Dogdance und Obedience genutzt. Auf Wunsch vieler Obedience- Dogdance und Tricktrainer ergänzen seit 2020 auch die quadratischen Puzzleteile QUIXX und QUAXX das Trainingssystem.

In der europaweiten Ausbildung für Tricktrainer -  Learn to Train Tricks - werden die Dogstepper erfolgreich eingesetzt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.